Biografie

Die 1953 in Wien geborene Künstlerin Susanne Guzei-Taschner gestaltet mit ihrer Acrylmalerei und Objektkunst komplexe Bildcollagen. Sie kombiniert verschiedene Stoffe und Materialien, aus Leinwand genähte Bildelemente, Schnüre, Schwemmholz, Steine etc. Der weibliche Erlebnisraum des Nähens schafft ein weites Feld für Experimente: genähte Teile verbinden sich mit gemalten Strukturen und lassen die Objekthaftigkeit der Bildgestaltung hervortreten. Die Künstlerin lädt die BetrachterIn ein, in dem von ihr gestalteten Werk visuell spazieren zu gehen. Es ist eine Entdeckungsreise zu Orten der Kraft, rätselhaften  Zeichen und Naturritualen.

Susanne Guzei-Taschner hat ihr Diplom 1978 in Wien, an der Universität für angewandte Kunst gemacht. Sie arbeitet in ihrem Atelier in der Nähe von Wien. 

www.kunstzeichen.at